Siegervorstellung ALLtagskuh 2020

Elane, Deri und Flora sind in dieser Reihenfolge die Erstplatzierten des Wettbewerbs „Deutschland sucht die ALLtagskuh“.

Dieser Wettbewerb wurde von der ALL gedanklich initiiert, mit einem Preisgeld von 1.500 € ausgestattet und konnte mit freundlicher sowie aktiver Unterstützung der top Agrar umgesetzt werden. Unsere Motivation war außerhalb des aktiven Schaugeschehens nach den wahren ALLtagshelden im Stall zu suchen. Kühe, die aus unterschiedlichsten Gründen ihre Besitzer überzeugten, sollten in den Mittelpunkt gestellt und der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Teilnahmebedingung war, dass die Kandidatinnen einer Milch- / Zweinutzungsrasse angehören, in einem Herdbuch in der Zuchtstufe A geführt werden und mindestens fünf Abkalbungen vorweisen können. Ein Bewerbungsfoto, eine schriftliche Begründung der Besitzer, ein nachvollziehbarer Identifikationsnachweis und der Laktationsleistungen sind Bestandteil der Bewerbung gewesen.

Fachkompetente Juroren/-innen dieses Wettbewerbes waren Dr. Claudia Wessenauer (RinderAllianz GmbH, Stationstierärztin Woldegk) und Julia Hufelschulte (Redakteurin top agrar, Münster), Dorothee Warder (Klassifiziererin für Holsteinrinder beim Bundesverband Rind und Schwein e.V., Bonn) Hilmar Zarwel (Herdenmanager Iden) sowie Werner Schwarze (Landwirt, Vorstand ALL, Rheden).

Den Mitwirkenden gilt unser herzlicher Dank für die gute Zusammenarbeit.

 

1. Platz Elane

Name


Kuhstammblatt öffnen

 

2. Platz Deri

Deri_Bewerbung.jpg


Kuhstammblatt öffnen

 

3. Platz Flora

Flora_Bewerbung.jpg


Kuhstammblatt öffnen

 

Eine Fokussierung auf die Erstplatzierten wird der hohen Qualität aller vorgestellten Kühe nicht gerecht. Eine weitere Auswahl finden Sie in der Bildergalerie unter www.topagrar.com/Alltagskuh2019. Mit enormer Empathie, Vielfalt und verschiedensten Begründungsansätzen warben die Landwirte für ihre Tiere, erzählten Geschichten, verwiesen auf die Leistungen anderer Familienmitglieder oder zeichneten Stammbäume. Genau diese Erfahrungen waren uns Ansporn, den Wettbewerb zu starten. Nehmen Sie sich die Zeit, diese Tiere durch Besuch der Bildergalerie näher kennenzulernen. Für Elane werden über 160.000 kg Lebensleistung nachgewiesen, die um zwei Jahre jüngere Deri glänzt mit 174.000 kg Lebensleistung und die Braunviehkuh Flora konnte den Leistungsnachweis für über 120.000 kg Milch erbringen. Unsere Erstplatzierten sind zusammen 46 Jahre alt.

Weitere Informationen können Sie auf den Seiten der top agrar  https://www.topagrar.com/rind/news/drei-betagte-alltagskuehe-12002256.html erhalten.

Wir möchten allen teilnehmenden Landwirten für ihr Engagement herzlich danken, bewahren Sie sich den Blick für Rinder abseits des Schaugeschehens und das Interesse an der Rinderzucht.

Der Zuchtbeirat der ALL hat eine kleine Kollektion an Bullen zusammengestellt, die neben der Rasse Holstein auch zwei Bullen des Deutschen Schwarzbunten Niederungsrindes enthält. Entsprechend unserer Leitlinie sind alle Vererber töchtergeprüft und können möglichweise in einigen Jahren auf Nachkommen der Qualität der Kühe unseres Wettbewerbes „Deutschland sucht die ALLtagskuh“ verweisen.

 



< Zurück zur Übersicht