Ehrenpreis der ALL bei Hessens Zukunft

In diesem Jahr bekam die Lightning-Tochter „RZB PANDORA“ vom Zuchtbetrieb der Familie Uhrig in Sulzbach den ALL-Preis für die Ausstellungskuh mit der höchsten Drei-Generationen-Lebensleistung zugesprochen. Zusammen mit ihrer Mutter, der excellenten Champion-Tochter „RZB Pascale“ und ihrer berühmten Großmutter „RZB Petissa Ex“ bringt sie es bis heute auf eine Gesamt-Lebensleistung von 226.510 kg Milch. Sie entstammt der weltbekannten Mars Perfector- Kuhfamilie, die alles hervorgebracht hat, was eine gute Familie auszeichnet: Langlebige Kühe, positiv geprüfte Vererber und Schaupotential! Schon die Urgroßmutter von RZB PANDORA, die Gigh-Tochter Perfekt, brachte es auf über 100.000 kg Milch. Aus derselben Familie stammt der ALL-Logo-Bulle SASCHA v. Step (RBB).  Herzlichen Glückwunsch der Familie Uhrig!

Hessenchampion bei dieser stimmungsvollen Verbandsschau wurde die Duplex-Tochter DM MYRTHE von Karl und Michael Mütze, Geismar, die als Siegerkuh der älteren Holsteinklassen den spannenden Wettbewerb, gerichtet von Andrea Perk und Markus Gerber, anführte.

Die mittleren Holsteinklassen gewann souverän die vom ALL-Vorsitzenden Heinz Tangermann gezüchtete LLH AMBER von Velvet im Besitz der Zuchtgemeinschaft Melanie Pfaff, Korbach und Eike Spangenberg, Waldeck.

Den Titel der Siegerfärse bei den Holsteins erkämpfte sich die Hvezda-Tochter BT BRYELL von Wilfried und Eckhard Hauck, Schiffelbach.

Familie Hauck stellte auch mit der Rustler-Tochter NIKITA-Red die Siegerkuh der älteren Klassen bei den Red Holsteins. NIKITA-Red  ist bei der ALL keine Unbekannte, denn sie erhielt bereits 2012 den Ehrenpreis für die 3-Generationen-LL.

Siegerkuh der jungen Klassen im Red Holstein-Bereich wurde die Adventure-Red-Tochter NATURE-Red, die Familie Uhrig aus Sulzbach präsentierte.

Als Topseller bei der Auktion  ausgesuchter Spitzengenetik stellte sich ein genetisch hornloses rotbuntes Kalb mit der Abstammungskombination Perfect Aiko x Mitey P x Lawn Boy heraus, das für 33.000 EUR von der Familie Geisel, Niederissigheim an eine deutsch-dänische Züchtergemeinschaft verkauft wurde. Der Durchschnittspreis erreichte 6.985 EUR bei 31 verkauften Tieren.




< Zurück zur Übersicht