Kommentar zur Zuchtwertschätzung Dezember 2013

Alle Jahre wieder steigt Anfang Dezember die Spannung unter den Rinderzüchtern, denn die neue Zuchtwertschätzung steht bevor. Kommentare Interessierter sprechen dieses Mal von einer ruhigen Zuchtwertschätzung oder merken an „die Zeit der Überraschungen ist vorbei“. Wie dem auch sei, jeder wird nach eigenem Gusto seine Interpretation finden.

Die ALL ist sehr zufrieden mit der Zuchtwertentwicklung Ihrer Kollektion. Sie erweist sich als äußert konstant und die hohe Anzahl von neuen Wiedereinsatztöchtern gibt uns Bestätigung. Von den 15 töchtergeprüften ALL-Logo Bullen können mittlerweile 2/3 auf Wiedereinsatztöchter verweisen, wobei in alphabetischer Reihenfolge EMINEM, JERUDO, MEGALL, LONAR, SALLAS, und SASCHA die Kategorie anführen. Auch bei den Bullen der internationalen Empfehlung gab es beachtliche Töchterzuwächse (PRINCE +1.647, SUPER +3.199).

Die hohen Wiedereinsatzbesamungszahlen des 2006er-Jahrgangs (GOLDFINK, GUNNAR, NIDALL und SCHAFFNER) werden bei den kommenden Zuchtwertschätzungen im Mittelpunkt stehen. Wir sind sehr gespannt auf ihre Zuchtwertentwicklung mit den zu erwartenden neuen Töchtern.

Besonders positiv fielen die RZG-Zuwächse von  MEGALL, PRINCE und SUPER auf. PRINCE (+9) und SUPER (+7) konnten dabei enorme Zuwächse im RZN erzielen. Nachdenklich stimmt uns im Moment die Zuchtwertentwicklung des Bullen LONAR. Im Vergleich zum Zuchtwert August 2011 hat der Bulle seither bei einem Zugang von 1.038 exterieurbewerteten Töchtern 24 Punkte im RZE abgeben müssen. Aus eigener Anschauung kennen wir viele gute LONAR-Töchter und werden im Moment nicht den Stab über ihn brechen, gleichsam werden wir ihm auch keine Nibelungentreue erweisen.  PACIFIC konnte den Übergang zum töchtergeprüften Bullen nicht meistern. Dieser Pagewire-Sohn wurde aus der Empfehlung genommen.

Alle weiteren wesentlichen Veränderungen bitten wir, auf der zum Download beigefügten Zuchtwertabweichungsanalyse, nachzulesen. Ergänzende Informationen werden die in wenigen Tagen erscheinenden ALL-Mitteilungen enthalten.

Die „ruhigere“ Zuchtwertschätzung gibt uns Gelegenheit, einen vergleichenden Blick auf die Kollektionen der schwarzbunten töchtergeprüften Vererber zu werfen. Verglichen haben wir die durchschnittlichen Zuchtwerte der 12 ALL-LOGO Bullen mit den aktiven TOP-12 nach RZG. Die Ergebnisse haben wir in tabellarischer Form im Nachgang gelistet. Bei der Aufarbeitung der Daten war auffällig, dass bei allen vom VIT ausgewiesenen Sicherheiten  der Zuchtwerte (27 Stück) die ALL-LOGO – Kollektion grundsätzlich die Zuchtwertsicherheit der  TOP-12 nach RZG übertrifft.   

Aus Gründen der Übersichtlichkeit wurden nur die Merkmale mit einer Abweichung > 4 Punkte explizit dargestellt.

Bedenkt man, dass die ALL mit SASCHA, SALLAS, ZAMURAT und MASACCIO auch den Gesichtspunkt der Blutlinienvielfalt mit berücksichtigt, so sind wir mit diesem Ergebnis sehr zufrieden, denn wir haben uns mit den Besten nach dem offiziellen RZG verglichen. Diskussionswürdig ist die Verteilung der Fruchtbarkeitszuchtwerte. Bei den direkten Merkmalen erwiesen sich die TOP-12 RZG im Vorteil bei den maternalen Merkmalen hat die ALL-Kollektion die Nase vorn.

Der Zuchtbeirat wird Anfang Januar tagen und im Anschluss über die mögliche Vergabe des ALL-Logo an neue Bullen entscheiden.  

Zuchtwertvergleich töchtergeprüfter Vererber, SBT, Stand ZW Dez. 2013,  12 ALL-LOGO-Bullen mit TOP-12 nach RZG (Aktive Bullen)

Zuchtwertabweichung größer -4 Punkte:

Merkmal

Ø-Top RZG 12

Ø ALL-Logo 12

Ø ZW ALL / RZG

RZM

132,3

107,9

-24,4

RZG

141,0

123,3

-17,7

BBr

107,4

   94,5

-12,9

1)

112,8

102,3

-10,5

Stä 1)

107,2

   97,7

  - 9,5

Kti 1)

105,6

   97,7

   -7,9

KVd

111,7

105,6

   -6,1

RZKd

108,4

102,9

   -5,5

TGd

105,8

100,9

   -4,9

    1) Systematisch bedingt, da diese Merkmale teilweise negativ mit der Nutzungsdauer korreliert sind

Zuchtwertabweichung zwischen -4  bis +4 Punkte:

RZE, RZN, RZFit, RZR, RZS, RZD, RZkon, Grö, BCS, Fun, Bew,  HbS, KWi, Hwi, Heu, STL, SPh, MVH, MBK, VZr, GZ, Befru , RZ, NRr

Zuchtwertabweichung größer +4 Punkte:

Merkmal

Ø-Top RZG 12

Ø ALL-Logo 12

Ø ZW ALL / RZG

SPv

98,3

102,5

+4,2

Mch

102,1

106,3

+4,2

Mtyp

105,0

109,3

+4,3

SPr

106,8

111,8

+5,0

ZBA

99,6

105,4

+5,8

KVm

104,8

110,6

+5,8

VEu

104,5

110,4

+5,9

BeNe

99,7

106,0

+6,3

RZKm

102,6

109,3

+6,7

Euter

108,2

115,7

+7,5

TGm

100,6

108,4

+7,8

Eti

107,8

115,9

+8,1

 



< Zurück zur Übersicht