Kommentar zur Zuchtwertschätzung August 2013

Mit großer Spannung wurde nach dem „Sommerloch“ die Zuchtwertschätzung am 13.08.2013 erwartet. Die Ergebnisse haben wir Ihnen in der gewohnten Form in der Rubrik Vererber zusammengestellt. Üblicherweise ist die Augustzuchtwertschätzung Anlass für eine Zäsur und die Kollektionen werden neu zusammengestellt. Wir bedauern, dass wir ACME RF (MAR) und TRUMAN (WEU) nicht mehr empfehlen können. Beide Bullen sind im vergangenen Jahr abgegangen und die verfügbaren Spermabestände lassen eine dauerhafte, offensive Bewerbung nicht zu. Aus der Empfehlung ausgeschieden sind die Bullen DION, GOLDEN EYE, SHOT GUN und SUAREZ. Die verbliebene Sammlung, kann sowohl in der Kategorie ALL-Logo-Bulle (N=13) als auch in der Rubrik ALL International (N=13) überzeugen. Beide Abteilungen erwiesen sich von hoher Zuchtwertstabilität, oftmals gepaart mit enormen Töchterzuwächsen. Die Bullen EMINEM, JERUDO, LONAR, SALLAS, SASCHA, BEACON, BRAWLER, JEEVES, McCORMICK, PRINCE, SUPER und ZAC können mittlerweile auf mehr als 1.000 Töchter verweisen. Listenführer in dieser Rubrik sind bei den ALL-Logo-Bullen EMINEM (7.173 Tö.; RBB) und bei den internationalen Bullen JEEVES (20.597 Tö.; ABS). EMINEM findet nunmehr seine Anhänger im Ausland. Er kann Töchter in mehreren Ländern(Skandinavien, Irland, Polen, Niederlande, Italien und Tschechien) nachweisen und wir sind sicher, dass er seine Karriere fortsetzen wird.

Die Zuchtwertentwicklung der einzelnen Bullen entnehmen Sie bitte der aktuellen Zuchtwertabweichungsanalyse. Unsere empfohlenen Bullen konnten in den Merkmalen RZN und RZR ihre Vorzüglichkeit ausbauen. Besondere Veränderungen beim RZG im positiven Sinne konnten bei GOLDFINK, SALLAS, BOWSER und MEGALL beobachtet werden. Ein kleines Zwischentief erlebten bei hohen Töchterzuwächsen LONAR (+1.994) und BRAWLER (+506). Wir sind von der Qualität dieser Bullen bei ihrem augenblicklichen Zuchtwertniveau weiterhin uneingeschränkt überzeugt und erwarten, ähnlich wie bei SUPER erfolgt, mit der nächsten Zuchtwertschätzung eine Korrektur.  Das Highlight dieser Zuchtwertschätzung war sicherlich die RZN-Entwicklung bei SALLAS (+16 Punkte auf 127). Zu dieser Entwicklung haben wir Herrn Dr. Rensing vom VIT konsultiert. Seine umfassenden Hinweise können Sie im Forum unter http://www.cattle.de/Milchvieh/ALL-Rind nachlesen.

Die 16 von uns empfohlen GENOMIC’s bestätigen ihre Zuchtwerte bei geringfügigen Schwankungen uneingeschränkt. 

Nach unserer Mitgliederversammlung am 31.08.2013 wird sich der Zuchtbeirat mit den weiteren Ergebnissen der Zuchtwertschätzung auseinandersetzen. Im Nachgang werden wir unsere Empfehlung möglicherweise punktuell ergänzen.

Die von uns empfohlenen ALL-Logo-Bullen der deutschen Besitzorganisationen werden in den Katalogen der Heimatzuchtverbände weiterhin durch das ALL-Logo gekennzeichnet. Die bisherige Zusammenarbeit mit den neun Kooperationspartnern wird, als Ergebnis der Verhandlungen vom Juli dieses Jahres, mittelfristig fortgeführt. Nähere Informationen werden wir zur Mitgliederversammlung bekannt geben. Wir freuen uns über diese Würdigung unserer Arbeit, welche auch von anderen Vermarktungsorganisationen als initiierend empfunden wird. So hat WWS avisiert, ebenso wie von uns zuvor bereits angekündigt, eine Rubrik „Outcrossvererber“ einzuführen. 



< Zurück zur Übersicht